Fußball Aktive: SVM 2-FSV Schwaigern 0:5 //SVM 1-Türkspor Neckarsulm 1:0

Meisterliche Vorstellung vom Titelanwärter FSV Schwaigern Der Meisterschaftsanwärter FSV Schwaigern gewann in einer guten Kreisligapartie das Lokalderby in Massenbachhausen unter guter Leitung von Schiedsrichter Meinrad Arnold aus Bargen auch in dieser Höhe verdient. Die Gäste können nach diesem überzeugenden Auftritt den Schampus kaltstellen – der SVM gratuliert den Schwaigernern jetzt schon zum Aufstieg in die Kreisliga A. Torschützen: Kevin Schneider (3), Florian Mair (1), Tobias Wilde (1)

Dreckiger Last Minute Sieg der SVM Ersten gegen Türkspor Neckarsulm Bei widrigen Witterungsverhältnissen entwickelte sich eine flotte und kampfbetonte Partie. Die spiel- und laufstarken Gäste aus Neckarsulm standen gut in der Abwehr und setzten mit schnell nach vorne getragenen Spielzügen auch immer wieder offensive Akzente. Nach ausgeglichener erster Halbzeit übernahm der SVM in Durchgang zwei mehr und mehr die Initiative und kam zu einigen guten Möglichkeiten. Der Torschrei erstarb den einheimischen Fans in Minute 58 auf den Lippen, als Patrick Wylezik mit einem Distanzschuss an der Querlatte scheiterte. Weitere gute Chancen wurden vergeben, bevor Türkspor in der 86. Minute mit der einzig guten Möglichkeit an SVM Keeper Andre Werner scheiterte. Freund und Feind hatten sich schon mit dem torlosen Remis abgefunden, als sich Torjäger Patrick Wylezik ein Herz fasste und in allerletzter Minute den Treffer zum verdienten 1:0 Erfolg machte. Torschütze: Patrick Wylezik

Fußball Aktive: 6 Punkte Wochenende!

Unsere Teams konnten an diesem Spieltag alle Punkte auf der Habenseite verbuchen:

SVM 2: 0:3 Sieg bei der SGM Meimsheim 2 (Jochen Reuter, Daniel Bergmann 2x) Mit diesem Auswärtssieg hält unsere Zweite den Anschluss an die TOP 5 der Kreisliga B Tabelle.

 

SVM 1: 0:1 Sieg beim FV Wüstenrot (Dominik Baumann) nach den kurzfristigen Ausfällen von Pascal Wylezik (Grippe) und Dominik Gilde (Fingerverletzung) sowie dem frühzeitigen, verletzungsbedingten Ausscheiden von Corin Bechtel konnte der Sieg in Wüstenrot mit viel Einsatzbereitschaft und Kampf eingefahren werden. Mit diesem Dreier klettert unsere Erste auf Platz 3 der Bezirksligatabelle.

6 Punkte für den SVM am Karsamstag!

Schwer erkämpfter Arbeitssieg des SVM! In einem eher schwachen Bezirksligaspiel behielt der SVM aufgrund der besseren Spielanlage verdient die Punkte im Massenbachhausener Stadion. Dabei versiebten die einheimischen Stürmer ein halbes dutzend klarster Möglichkeiten, was sich fast rächte. Nach dem frühen Führungstreffer, den Abwehrspieler Yannik Rauchberger in der 15. Minute mit gütiger Unterstützung der Botenheimer Abwehr über die Torlinie drückte, hatten die Gäste im direkten Gegenzug die Chance zum Ausgleich, die in letzter Sekunde vereitelt werden konnte. Noch vor dem Pausenpfiff gab es einige Möglichkeiten zur Resultatsverbesserung, die aber nichts einbrachten. Nach dem Seitenwechsel wurden weitere, allerbeste Möglichkeiten ausgelassen und die Gäste kamen besser ins Spiel. Die Vorentscheidung fiel in Minute 72, als Dominik Baumann eine Verwirrung in der Gästeabwehr zum letzlich aber doch verdienten 2:0 Endstand nutzte.

Glücklicher Elfmetersieg des SVM 2! Die ausgeglichene Partie zwischen dem SVM 2 und dem GSV Eibensbach wurde durch einen Handelfmeter in der 84. Minute, den Daniel Bergmann verwandelte, entschieden. Pech hatten die Gastgeber zwei Minuten später als Bergmanns Gewaltschuss von der Unterkante der Latte ins Spielfeld zurückprallte. Alles in allem ein glücklicher aber verdienter Sieg in einem Spiel, das den Zuschauern wenige spielerische Glanzpunkte aufwies.

Der Traum geht weiter! SVM Team zieht ins Halbfinale des Bezirkspokals ein!

Mit einem verdienten und ungefährdeten 2:7 Sieg gegen den B2 Spitzenreiter UFC Neckarsulm zieht unsere Erste ins Halbfinale des Fußball in BW Cups ein.

Torschützen/Torfolge: 0:1 Robin Hofmann, 0:2 Pascal Wylezik, 0:3 Robin Hofmann, 1:3 Patrick Kalhofer, 1:4 Tobias Weinreuter, 2:4 Maximilian Stellwag, 2:5 Corin Bechtel, 2:6 Dominik Baumann, 2:7 Patrick Wylezik

Die Bilder zum Spiel gibt’s hier

Im Halbfinale treffen wir nun auf den Sieger der Begegnung Spfr Lauffen – FC Union Heilbronn;

Termin: Samstag, 30.04.16 – Heimspiel!

Bezirksliga Topspiel SVM : FC Union Heilbronn endet torlos

Vor 350 Zuschauern entwickelte sich eine kampfbetonte Partie, die aber aufgrund der äußerst schlechten Platzverhältnisse die hochgestellten Erwartungen in spielerischer Hinsicht nicht erfüllen konnte. Durch ständig verspringende Bälle wurden beidseitig viele Fehlpässe gespielt, ein passgenaues Aufbauspiel war kaum möglich. Bis zur 25. Minute sah man viel Verkehr im Mittelfeld und beide Strafräume glichen, mehr oder weniger, verkehrsberuhigten Zonen. Danach dann von beiden Seiten die ersten Torannäherungen und die erste gute Möglichkeit hatte der SVM in Minute 38, die aber nichts einbrachte. Mit dem 0:0 ging es in die Halbzeitpause und nach Wiederanpfiff des sicher und regelkundig leitenden Unparteiischen Heiko Reichert verbuchten die Platzherren in der 51. Minute durch Pascal Wyleziks Gewaltschuss, der nur knapp über das Union-Gehäuse strich, die erste echte Großchance. In Minute 55 scheiterte der SVM mit einer weiteren guten Gelegenheit nur knapp und im Anschluss bauten die Heilbronner Gäste Druck auf. Zweimal musste SVM Keeper Dominik Gilde in höchster Not eingreifen, um einen möglichen Union-Führungstreffer zu verhindern. Zehn Minuten vor Abpfiff lag bei einem Getümmel im Torraum der Gäste auch noch ein SVM Einschuss in der Luft, letztlich blieb es aber beim alles in allem gesehen, gerechten Unentschieden.

Die Bilder zum Topspiel der Bezirskliga gibt’s hier

In einem Freundschaftsspiel besiegte die Zweite des SVM die Reserve des A-Ligisten des FC Kirchhausen verdient und sicher mit 6:2.

SVM 1: Einzug ins Viertelfinale des Unterländer Bezirkspokals perfekt!

Am vergangenen Sonntag (21.02.) ging es für unser Team im ersten Pflichtspiel des Jahres um den Einzug ins Viertelfinale des Bezirkspokals. Auf dem seifigen Platz in Neckarwestheim entwickelte sich bei stürmischen Bedingungen im Laufe der Zeit ein echter Pokalfight. Mit dem ersten Angriff in Minute 12 gelang den Gastgebern der 1:0 Führungstreffer. Dieser hatte jedoch nicht lange Bestand – Pascal Wylezik drehte mit seinen beiden Treffern bis zur 30. Minute die Partie und schoss den SVM in Führung. Danach ließen unsere Jungs die Zügel etwas schleifen und so kamen die Neckarwestheimer nach einem ihrer brandgefährlichen Konter noch vor der Pause zum 2:2 Ausgleich. Weiter ging es dann nach einer Stunde mit dem 3:2 Führungstreffer der Gastgeber, womit sie die Partie ihrerseits wieder drehen konnten. Bis zur 84. Minute sah es dann nach einem Sieg für die Hausherren aus, ehe Patrick Steiger mit einem Kopfball für den sicherlich verdienten Ausgleich sorgte. Mit dem 3:3 ging es in die Verlängerung, in der Manuel Unser zum Matchwinner avancierte. Im eigenen Strafraum blockte Manuel einen gefährlichen Schussversuch der Gastgeber ab, bevor er dann im Gegenzug mit seinem Treffer zum 3:4 für die Vorentscheidung sorgte. Die Gäste gaben sich auch in der zweiten Hälfte der Verlängerung nicht auf und hielten das Spiel bis zum 3:5 durch Dominik Baumann in der aller letzten Minute offen. Sicherlich in Summe ein nicht unverdienter Sieg unseres Teams, wenngleich sich der A-Ligist SF Neckarwestheim auf Augenhöhe präsentierte und mit etwas mehr Glück für eine Überraschung hätte sorgen können. Ein Lob an unsere Mannen, die trotz des zweimaligen Rückstands und nicht gerade einem ‚Sahnetag‘, den Erfolg über den Kampf und Einsatz gesucht und letztendlich gefunden haben. Auf dieser Einstellung lässt sich für den Rückrundenauftakt am nächsten Wochenende bei der SG Stetten-Kleingartach aufbauen – hoffen wir, daß unsere Jungs bis dahin auch im spielerischen Bereich noch eine Schippe drauflegen können.

Im Viertelfinale des Bezirkspokals trifft unsere Mannschaft auf den stark einzuschätzenden B-Ligisten UFC Neckarsulm. Termin ist Gründonnerstag, 24.03.16 um 19.00 Uhr auf dem Sportplatz in Dahenfeld oder Amorbach.

 

Fußball Aktive: Erfolgreiches Testwochenende

Samstag, 13.02.16 – 14.30 Uhr / FC Kirchhausen : SVM1 – 2:9 (C.Bechtel, Harmann, Baumann, Rauchberger, Patrick Wylezik, Grasl, 3xPascal Wylezik)

Sonntag, 14.02.16 – 18.00 Uhr in Kirchhausen / SVM 2 : TSV Lehrensteinsfeld – 4:2 (Nied, B.Baumgärtner, 2xBergmann)

VORSCHAU:

Dienstag, 16.02.16 – 19.30 Uhr: SVM 1 auswärts beim TSV Pfedelbach

Freitag, 19.02.16 – 19.00 UhSV Bargen : SVM 2 in Bargen

SVM Vereinsnachrichten 06-2016

Test FV Löchgau II – SVM I endet mit gerechtem 2:2 Remis

Endlich hatte der Wettergott mal ein Einsehen mit den Fußballern der 1. Mannschaft und in Löchgau konnte am letzten Sonntag der erste Probekick gegen den Enz/Murr – Bezirksligisten FV Löchgau II gespielt werden, nachdem auch das für SVM II geplante Match am Samstag beim SV Bargen wetterbedingt nicht ausgetragen werden konnte. Obwohl bislang noch keine einzige Minute Raseneinsatz für die Mannen um die Coaches Tobias Weinreuter und Frank Belz möglich war, zeigten sie gegen den starken Enz/Murr Bezirksligisten ein gutes Spiel und  erreichten mit folgendem Kader ein verdientes Unentschieden: Dominik Gilde, Marcell Ebert, Robin Hofmann, Kevin Lang, Yannik Rauchberger, Tim Neuweiler, Sören Hafendörfer, Corin Bechtel, Patrick Wylezik, Dominik Baumann, Patrick Harmann, Patrick Steiger (2), Manuel Unser, Alexander Grasl und Ertan Kurbi. Zweimal wurde eine Gastgeberführung vom gut aufgelegten Patrick Steiger ausgeglichen und letztlich entsprach das 2:2 Remis auch den gezeigten Leistungen beider Teams.

Diesen Samstag (13. Februar) wird von SVM I mit Anstoß um 14.30 Uhr beim FC Kirchhausen getestet und man darf gespannt sein, wie man sich gegen den ehrgeizigen Kreisligisten FCK schlägt? Der für Sonntag 11 Uhr geplante Probekick unserer zweiten Mannschaft gegen den TSV Lehrensteinsfeld wird auf den Kunstrasen nach Kirchhausen verlegt – Anpfiff am Sonntag, 14. Februar ist um 18 Uhr. Ein ganz dickes Dankeschön geht an unsere Sportfreunde vom Nachbarclub FC Kirchhausen, die uns diese Spielmöglichkeiten auf dem tollen Kunstrasen des Kirchhausener Sportgeländes bieten! Um alle Testmöglichkeiten zu nutzen, fahrt die 1. Mannschaft des SVM ebenfalls am Sonntag, 14. Februar ins Hohenloher Land, wo ab 15.00 Uhr beim spielstarken TSV Pfedelbach das fällige Rückspiel nach dem letztjährigen Test in Massenbachhausen ausgetragen wird.

Das am 06.02. geplante, aber dann ausgefallene Spiel des SVM 2 in Bargen wird nun am Freitag, 19.02.16 um 19.00 Uhr nachgeholt. Der für den Pokalspielsonntag geplante freundschaftliche Probelauf von SVM II gegen den SV Landshausen wurde auf den Samstag, 20. Februar vorverlegt – Anpfiff in Massenbachhausener Stadion ist um 14 Uhr. Bleibt zu hoffen, dass alles über die Bühne gezogen werden kann, damit beim Pflichtspielstart mit dem Pokaltreff unserer Ersten am Sonntag, 21. Februar um 15 Uhr beim Kreisligisten Spfr. Neckarwestheim, trotz aller wetterbedingter Widrigkeiten während der Vorbereitungsphase, eine schlagkräftige und auch schon halbwegs eingespielte Truppe gestellt werden kann!

Vorschau: Am Samstag, 12 März erste große Altpapiersammlung unserer Fußballer, bitte jetzt schon kräftig mit sammeln und jedes „Fetzele Papier und jedes Pappdeckele“ aufheben!depe

SVM II – SV Gemmingen 1:3 ; Wetterbedingte Spielabsagen

Da Fußballer nun mal auf bespielbares Geläuf zur Ausübung ihres Sports angewiesen und ihnen Sportarten wie Eiskunstlauf und Wasserball fremd sind, mussten die geplanten Tests von SVM 1 in Dahenfeld gegen UFC Neckarsulm und in Rohrbach/Sinsheim im „Badnerländle“ abgesagt werden. Gut bespielbar war dagegen der Rasen im Stadion in Massenbachhausen, wo am letzten Samstag unser Perspektivteam von SVM II gegen die Erste Mannschaft unserer badischen Nachbarn vom SV Gemmingen testete. Nach früher Führung durch Daniel Bergmann, der eine schön herausgespielte Chance gekonnt zum 1:0 abschloss und dem sofortigen Gästeausgleich gingen die vom früheren SVM A – Liga Aufstiegs „Kultkeeper“ Ralf „Botze“ Botzenhardt betreuten Gemminger nach einer halben Stunde durch einen berechtigten Foulelfer mit 1:2 in Führung. Für den 1:3 Endstand sorgte im zweiten Durchgang unser ehemaliger A Liga Aufstiegs Spielertrainer Peter Oswald, der – kurz vor seinem 40-sten Geburtstag stehend – das „Knipsen“ noch nicht verlernt hat, mit einem blitzsauberen Einschuss „Marke Oswald“. Diesen Samstag am 6. Februar, spielt mit Anstoß um 14 Uhr 30 unsere zweite Mannschaft auswärts beim SV Bargen und gleich am Sonntag (7. Februar 12 Uhr) testet SVM I ebenfalls auswärts mit dem FV Löchgau den aktuellen Tabellenführer der Württembergischen Landesliga – Staffel 1. Hoffentlich spielt an diesem Wochenende das Wetter mit – erkundigt Euch aber auf jeden Fall kurzfristig bei Spielern, SVM Funktionären oder hier auf der Homepage, ob tatsächlich auch gespielt werden kann!

Vorschau: Am Samstag, 12. März erste große Altpapiersammlung der SVM Fußballer in Massenbachhausen!

depe