SVM – Vereinsnachrichten 10-2016

SVM – TSV Untereisesheim 3:1 – am Sonntag Spitzenspiel gegen FC Union HN!

Unspektakulär, aber auch ungefährdet gelang unserem SVM im ersten Heimspiel der Rückrunde gegen den TSV Untereisesheim auch der erste Heimerfolg. Dabei verkauften sich die Abstiegsbedrohten Gäste vom Neckar aber weitaus besser, als dies ihr momentaner Tabellenstand aussagt. Sie begannen recht forsch mit einigen Offensivaktionen und gingen dem zu Folge in der 12. Minute nicht einmal unverdient, durch ihren Torjäger Jan Scherer mit 0:1 in Front. Danach kam der SVM aber besser ins Spiel und übernahm mehr und mehr das Kommando. In der 28. Minute fiel dann auch der längst fällige Ausgleich durch Dominik Baumann, der eine Maßflanke seines durchgebrochenen Angriffspartners Patrick Wylezik unhaltbar per Kopfstoß vergoldete. Der SVM war wieder im Geschäft und die nunmehr flotte Partie bot fortan einen recht hohen Unterhaltungswert. Mit dem 1:1 ging es zum Pausentee und nach Wiederanpfiff des regelkundig und sicher leitenden jungen Unparteiischen Delil Öcelik aus Weinsberg war es Pascal Wylezik, der mit freundlicher Unterstützung des gegnerischen Keepers eine Ecke direkt ins lange Eck des Untereisesheimer Gehäuses zauberte. Die wacker dagegenhaltenden Gäste waren im Anschluss zwar redlich um eine Antwort bemüht, mussten sich aber nach dem zweiten Einschuss von Pascal Wylezik, auf saubere Vorarbeit von Patrick Steiger zum 3:1 Endstand endgültig geschlagen geben. Kurz vor dem Spielende wurde SVM Einwechselspieler Sören Hafendörfer nach einem eigentlich handelsüblichen Foul – bei dem aber die Stollen vieleicht doch etwas zu hoch flogen – mit Dunkelrot unter die Dusche geschickt, was aber auf das Endergebnis keinen Einfluss mehr hatte. Sicherlich eine vertretbare – wenn auch in der fairen Partie doch etwas harte Entscheidung. Leider nicht im Einsatz waren urlaubsbedingt Spielmacher Corin Bechtel und Abwehrrecke Michael Reichert, der sich im Match in Stetten einen Finger brach und wohl einige Wochen fehlen wird.

Gemeinsam den Dreier eingefahren haben: Dominik Gilde, Kevin Lang, Yannik Rauchberger, Tobias Weinreuter, Marcell Ebert, Tim Neuweiler, Robin Hofmann, Patrick Steiger, Pascal Wylezik (2), Patrick Wylezik (C), Dominik Baumann (1), Patrick Harmann und Sören Hafendörfer.

Das Spiel von SVM 2 gegen den TSV Nordheim konnte von Schiri – Oldie (79) Meinrad Arnold aus Bargen, auf Grund der schlechten Platzverhältnisse nicht angepfiffen werden und muss nachgeholt werden!

Diesen Sonntag erwarten wir in unserem Stadion den Liga Topfavoriten FC Union Heilbronn, der am letzten Wochenende mit dem TSV Nordhausen beim zweistelligen 11:0 Schützenfest kurzen Prozess machte. Es steht eine ungemein schwere Aufgabe an, zumal im Abwehrblock Michael Reichert ersetzt werden muss. Corin Bechtel ist voraussichtlich vom Urlaub zurück und man muss abwarten, wie sich seine Form darstellt. Wir begrüßen unsere Gäste vom „Böckinger See“ samt Funktionären und Fans, den angereisten Unparteiischen und natürlich unsere treue Anhängerschaft auf`s herzlichste. Die Mannen um Tobias Weinreuter und Frank Belz sind sich der Schwere der Aufgabe bewusst, werden aber alles daran setzen, um zumindest einen Zähler in Massenbachhausen zu behalten: Wenn`s denn mehr werden sollte – hören wir wohl niemanden im SVM- Fanblock „NEIN“ sagen!

Anstoß gegen FC Union ist 15.00 Uhr – SVM 2 ist spielfrei. depe

Bilder zum Spiel gibt´s: hier

SVM – Vereinsnachrichten 09-2016

Die Bilder vom Spieltag in Stetten gibt’s hier

Last Minute Sieg mit 0:1 in Stetten!

Durch einen knappen 0:1 Sieg vor 250 ! Zuschauern bei der spielstarken SGM Stetten/Kleingartach blieb unsere 1. Mannschaft beim Rückrundenauftakt weiter in der Spur und rangiert punktgleich mit dem FC Union Heilbronn auf vier der Tabelle. Beide Teams haben auf dem holprigen Stettener Rasen eine 90 – minütige Vollgasveranstaltung abgeliefert, aus der unser SVM letztlich – auf Grund einer starken zweiten Gastgeberhalbzeit – als doch etwas glücklicher Sieger hervorging. Bereits in Minute sechs klingelten zuerst im Strafraum der SGM die Alarmglocken, als Pascal Wylezik und Dominik Baumann innerhalb von Sekunden mit Hochkarätern zweimal nur äußerst knapp scheiterten. Dann höchste Gefahr vor dem Gehäuse unseres wieder mal bärenstarken Keepers Dominik Gilde bei einer Kopfballmöglichkeit der Platzherren. Weiter ging es Schlag auf Schlag und die Wylezik Brüder Patrick und Pascal scheiterten in der 27. Minute nach einer schönen Kombination ebenfalls nur knapp. Dem zufolge ging es mit einem leistungsgerechten torlosen Remis zum Pausentee und nach Wiederanpfiff sah sich unser Abwehrblock um Michael Reichert, Yannik Rauchberger, Kevin Lang und Marcell Ebert vermehrt druckvollem Spiel, mit schnell nach vorne getragener Angriffe der SGM gegenüber. Mit einem Chancenplus in Durchgang zwei für die Einheimischen, näherte sich das Kampf – und Einsatzbetonte Match dem Spielende zu und als sich eigentlich schon alle Beteiligten mit dem Unentschieden abgefunden hatten, schlugen unsere Angreifer urplötzlich zu. Dominik Baumann spielte mit seinem starken rechten Fuß einen Traumpass zentimetergenau auf Pascal Wylezik und Pascal lies sich nicht lange bitten. Er stoppte das Ding technisch gekonnt herunter – lief noch einige Schritte und hämmerte das Spielgerät, ebenso humorlos und eiskalt, wie auch unhaltbar zum einzigen und entscheidenden Treffer ein. Das war natürlich wieder mal das Körnchen Salz in der Fußballsuppe des SVM, es hätte aber auch noch besser kommen können: Sekunden vor dem Schlusspfiff wäre Pascal fast noch das 0:2 geglückt, sein Geschoss aus über 20 Metern Entfernung prallte aber vom Innenpfosten des SGM Gehäuses in`s Feld zurück. Es blieb beim 0:1 Erfolg für den SVM – ein 0:0 Unentschieden wäre dem Spielverlauf nach, mit dem Chancenplus der SGM in Halbzeit zwei, auch in Ordnung gewesen. Der durch gute Abwehrarbeit und mit tollen individuellen Einzelleistungen von Dominik Baumann und Pascal Wylezik errungene Erfolg für unsere Farben mit dem knappsten aller Ergebnisse war aber letztlich nicht unverdient, da unsere Mannen – in keiner Minute des Spiels aufsteckten und bis zur Schlussminute mit vollstem Einsatz kämpften!

Gemeinsam gewonnen haben: Dominik Gilde, Kevin Lang, Yannik Rauchberger, Michael Reichert, Marcell Ebert, Robin Hofmann, Tobias Weinreuter, Patrick Steiger, Pascal Wylezik (1), Patrick Wylezik (C), Dominik Baumann und Patrick Harmann.

SVM verschenkt mit dem 3:3 den Sieg!

Einen nach der 1:3 Führung sicher geglaubten Auswärtssieg verschenkte unsere ersatzgeschwächte Zweite Mannschaft gegen die Zweite der SGM Stetten/Kleingartach. Eine halbe Stunde vor dem Abpfiff lag man nämlich durch Treffer von Daniel Bergmann, Sören Hafendörfer und Marcel Bechtel mit 1:3 in Front und alles schien in trockenen Tüchern zu sein. Dann gab es in Minute 64 auch noch einen berechtigten Foulelfer für den SVM, den aber Manuel Unser an die Querlatte hämmerte. Fortan spielten die Gastgeber nach der Ampelkarte für das Elferfoul in Unterzahl und brachten es durch bedingungslosen Einsatz fertig, zum verdienten 3:3 Ausgleich zu kommen. Die Spritnadel unserer, im ersten Durchgang läuferisch wie auch spielerisch überlegenen Zweiten, zeigte mit zunehmender Spieldauer mehr und mehr nach unten und letztlich konnte man das 3:3 gegen eine, in Unterzahl agierende tüchtige SGM Zweite noch als glücklich bezeichnen!

Zusammen Punkte verschenkt haben: Andre Werner, Daniel Stork, Bernhard Kattesch, Henning Poppe, Fabian Baumgärtner, Sören Hafendörfer (1), Benjamin Baumgärtner, Sebastian Truhe, Marcel Bechtel (C – 1), Manuel Unser, Daniel Bergmann (1), Alexander Nied, Gregor Kneschke und Philipp Ruf. 

Mit dem TSV Untereisesheim empfängt die Erste Mannschaft unseres SVM diesen Sonntag einen, dem Tabellenplatz nach leichteren Gegner zum fälligen Heimspiel. Gerade aber diese Tabellenkonstellation könnte gefährlich werden und leicht in’s Auge gehen! Keinesfalls darf dieser Gegner, der am letzten Sonntag gegen FC Union nach hartem Kampf nur knapp unterlegen ist, unterschätzt werden. Unsere Mannen um die Coaches Tobias Weinreuter und Frank Belz sind sich der Schwere der Aufgabe hoffentlich bewusst und mit kräftiger Unterstützung unserer tollen Fangemeinde sollte ein Heimdreier gemacht werden!

Ganz schwer wird die Aufgabe für das SVM Perspektivteam um die Trainer Bernd Neuweiler und Bernhard Kattesch. Mit dem Tabellendritten TSV Nordheim hat man die einzige Mannschaft zu Gast, die sich trotz beträchtlichem Rückstand auf den FSV Schwaigern und TSV Massenbach, im Falle eines sonntäglichen Erfolgs noch geringe Hoffnungen auf einen Platz in der Sonne machen kann. Nur mit einer gewaltigen Leistungssteigerung und einer anderen Einstellung wie in Stetten, wird die Wiederholung des Überraschungserfolgs der Vorrunde, mit dem sensationellen 2:4 Sieg in Nordheim möglich sein!

Wir begrüßen unsere Gäste aus Nordheim und Untereisesheim samt Funktionären und Fans aufs herzlichste und freuen uns auf tollen, fairen Fußballsport mit möglichst sechs Punkten für den SVM! Ein besonders herzlicher Willkommensgruß geht an beide Unparteiische der sonntäglichen Spiele mit dem Wunsch nach Gut Pfiff! depe

SVM – Vereinsnachrichten 08-2016

Fußball-in-BW-Cup: Spfr. Neckarwestheim – SVM 3:5 n.V. Mit einem schwer erkämpften 3:5 Sieg beim A-Ligisten Spfr. Neckarwestheim erreichte die 1.Mannschaft des SVM das Viertelfinale im Bezirkspokal. Bei stürmischem Wind brauchten unsere Mannen auf dem schweren Geläuf des schmalen Trainingsplatzes in Neckarwestheim einige Zeit, um ihr Spiel zu finden und den schnellen und äußerst agilen Neckarwestheimer Angreifern Paroli zu bieten. In der 12. Minute wurde vor dem eigenen Strafraum ein Ball vertändelt und der quirlige Sturmführer der Gastgeber bedankte sich mit der frühen 1:0 Führung für dieses Geschenk. Danach übernahmen unsere Mannen aber mehr und mehr das Kommando und in der 20. Minute gelang Pascal Wylezik mit kräftiger Windunterstützung der 1:1 Ausgleich. Mit dem Tor des Tages brachte wiederum Pascal nach einer halben Stunde den SVM mit 1:2 in Führung, indem er mit unaufhaltsamen Solo gleich mehrere gegnerischer Abwehrcracks wie Slalomstangen stehen lies und gekonnt abschloss. Kurz vor dem Halbzeitpfiff des gut leitenden Unparteiischen gelang den eifrigen Neckartälern mit einem strammen und abgefälschten Distanzschuss erneut der Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel ging es mit offenem Visier weiter und nach einer Stunde belohnten sich die Neckarwestheimer mit der 3:2 Führung für ihren unermüdlichen Einsatz. Was danach folgte, war sicherlich keine Partie auf Hochglanzpapier, aber ein von beiden Seiten mit viel Leidenschaft und Einsatz geführtes – typisches Pokalmatch. Zehn Minuten vor Ende der regulären Spielzeit sprang nach einer Ebert Ecke Patrick Steiger am höchsten und köpfte unhaltbar zum viel umjubelten 3:3 Ausgleich für den SVM ein. Pech hatte noch Sekunden vor Schluss der regulären Spielzeit Manuel Unser mit einem Lupfer auf die Querlatte des Gastgebergehäuses. Im ersten Abschnitt der Verlängerung überschlugen sich dann die Ereignisse: Zuerst verhinderte Manuel Unser den möglichen Führungstreffer für die Platzherren, indem er im eigenen Strafraum einen gegnerischen Angriffsversuch abblockte und gleich darauf, auf Vorarbeit von Tobias Weinreuter den SVM mit einem strammen Schuss mit 3:4 in Front brachte. Nun endlich lies die Gegenwehr der tüchtigen und über weite Phasen gleichwertigen Neckarwestheimer nach und mit dem Schlußpfiff sorgte Dominik Baumann für unseren konditionell und kräftemäßig mit zunehmender Spieldauer doch überlegenen SVM, nach Vorleistung von Sören Hafendörfer für den letztlich auch verdienten 3:5 Endstand.

Das Pokal Viertelfinale haben erreicht: Dominik Gilde, Kevin Lang, Yannik Rauchberger, Michael Reichert, Marcell Ebert, Robin Hofmann, Tim Neuweiler, Patrick Steiger (1), Pascal Wylezik (2), Patrick Wylezik, Dominik Baumann (1), Tobias Weinreuter, Sören Hafendörfer, Manuel Unser (1) und Markus Kühnert.

Im Viertelfinale trifft unser Team nun auf eine der Top-Mannschaften der B2 – den UFC Neckarsulm. Gespielt wird am Gründonnerstag, 24.03.16 – 19.00 Uhr entweder in Dahenfeld oder in Amorbach.

Mit dem Auswärtsgang zur SG Stetten/Kleingartach wird für unsere beiden Teams von SVM 1 in der Bezirksliga und SVM 2 in der Leintal B 3, die Rückrunde eingeläutet und die Mannen um ihre Coaches Tobias Weinreuter, Frank Belz, Bernd Neuweiler und Bernhard Kattesch werden sich der Schwere dieser Aufgabe auf dem Stettener Rasenplatz bewusst sein. Einsatz, Ehrgeiz und Laufbereitschaft haben beim „Warm Up“ in Neckarwestheim gestimmt und es kann eigentlich nur noch besser werden, zumal unser im Pokal wegen Krankheit fehlende Mittelfeldmotor Corin Bechtel wieder mit von der Partie sein könnte. Ein ganz dickes Dankeschön geht an alle treuen SVM Fans, die sich trotz unwirtlichen Wetters auf den Weg nach Neckarwestheim gemacht haben und unsere Mannen auch in Stetten kräftig unterstützen werden. Anstoß 2. Mannschaften 13.15 Uhr und 1. Mannschaften 15.00 Uhr!

Nicht vergessen und schon mal kräftig vorsorgen: Altapiersammlung der SVM Fußballer am Samstag, 12. März! depe 

SVM Vereinsnachrichten 06-2016

Test FV Löchgau II – SVM I endet mit gerechtem 2:2 Remis

Endlich hatte der Wettergott mal ein Einsehen mit den Fußballern der 1. Mannschaft und in Löchgau konnte am letzten Sonntag der erste Probekick gegen den Enz/Murr – Bezirksligisten FV Löchgau II gespielt werden, nachdem auch das für SVM II geplante Match am Samstag beim SV Bargen wetterbedingt nicht ausgetragen werden konnte. Obwohl bislang noch keine einzige Minute Raseneinsatz für die Mannen um die Coaches Tobias Weinreuter und Frank Belz möglich war, zeigten sie gegen den starken Enz/Murr Bezirksligisten ein gutes Spiel und  erreichten mit folgendem Kader ein verdientes Unentschieden: Dominik Gilde, Marcell Ebert, Robin Hofmann, Kevin Lang, Yannik Rauchberger, Tim Neuweiler, Sören Hafendörfer, Corin Bechtel, Patrick Wylezik, Dominik Baumann, Patrick Harmann, Patrick Steiger (2), Manuel Unser, Alexander Grasl und Ertan Kurbi. Zweimal wurde eine Gastgeberführung vom gut aufgelegten Patrick Steiger ausgeglichen und letztlich entsprach das 2:2 Remis auch den gezeigten Leistungen beider Teams.

Diesen Samstag (13. Februar) wird von SVM I mit Anstoß um 14.30 Uhr beim FC Kirchhausen getestet und man darf gespannt sein, wie man sich gegen den ehrgeizigen Kreisligisten FCK schlägt? Der für Sonntag 11 Uhr geplante Probekick unserer zweiten Mannschaft gegen den TSV Lehrensteinsfeld wird auf den Kunstrasen nach Kirchhausen verlegt – Anpfiff am Sonntag, 14. Februar ist um 18 Uhr. Ein ganz dickes Dankeschön geht an unsere Sportfreunde vom Nachbarclub FC Kirchhausen, die uns diese Spielmöglichkeiten auf dem tollen Kunstrasen des Kirchhausener Sportgeländes bieten! Um alle Testmöglichkeiten zu nutzen, fahrt die 1. Mannschaft des SVM ebenfalls am Sonntag, 14. Februar ins Hohenloher Land, wo ab 15.00 Uhr beim spielstarken TSV Pfedelbach das fällige Rückspiel nach dem letztjährigen Test in Massenbachhausen ausgetragen wird.

Das am 06.02. geplante, aber dann ausgefallene Spiel des SVM 2 in Bargen wird nun am Freitag, 19.02.16 um 19.00 Uhr nachgeholt. Der für den Pokalspielsonntag geplante freundschaftliche Probelauf von SVM II gegen den SV Landshausen wurde auf den Samstag, 20. Februar vorverlegt – Anpfiff in Massenbachhausener Stadion ist um 14 Uhr. Bleibt zu hoffen, dass alles über die Bühne gezogen werden kann, damit beim Pflichtspielstart mit dem Pokaltreff unserer Ersten am Sonntag, 21. Februar um 15 Uhr beim Kreisligisten Spfr. Neckarwestheim, trotz aller wetterbedingter Widrigkeiten während der Vorbereitungsphase, eine schlagkräftige und auch schon halbwegs eingespielte Truppe gestellt werden kann!

Vorschau: Am Samstag, 12 März erste große Altpapiersammlung unserer Fußballer, bitte jetzt schon kräftig mit sammeln und jedes „Fetzele Papier und jedes Pappdeckele“ aufheben!depe

Vereinsnachrichten KW 03-2016

Volles SVM Programm zum Rückrundenauftakt!

Nach der Jahreshauptversammlung, die an diesem Freitag – 22. Januar ab 20 Uhr im Sportheim abgehalten wird, geht es auch bei unseren Aktiven Fußballern sportlich in „die Vollen“. So gibt es gleich am Samstag, 23. Januar die ersten Ballkontakte in 2016, wenn ein SVM Hallenteam ab 17 Uhr beim Mitternachtsturnier in Schwaigern am Start ist. Zu UFC Neckarsulm fährt SVM I am Sonntag, den 24. Jänner, wo bereits ab 11 Uhr früh zum ersten Probegalopp in frischer Luft gebeten wird. Nach mehreren Trainingseinheiten in der Woche darauf, testen am Samstag, 30. Januar die Akteure von SVM II auf eigenem Gelände gegen die Erste Mannschaft unserer Badischen Nachbarn vom SV Gemmingen ihre Frühform – angepfiffen wird um 14 Uhr. Ebenfalls um 14 Uhr bittet der Unparteiische am Tag darauf (Sonntag, 31. Januar) zum Match von SVM I in Rohrbach/Sinsheim. Bitte beachten Sie die jeweilige Wetterlage und erkundigen sich ggf. bei SVM Funktionären und Aktiven über eventuelle Spielabsagen oder Verlegungen! depe

Vereinsnachrichten KW 02-2016

SVM Kicker stehen in den Startlöchern! Langsam neigt sich die Winterpause dem Ende zu und die lange Zeit ohne Fußball ist vorbei. Auch die Vereinspresse stellt den Winterschlaf ein und wird sich ab sofort wieder mit aktuellen Berichten – Vorschauen und Infos „rund um das SVM Fußballgeschehen“ zu Wort melden.Mit einer Besenwanderung unserer Aktiven Kicker samt Fan – Club und Rundem Tisch zum „Unser Besen“ nach Schluchtern, wird an diesem Samstag (16. Januar) die Vorbereitung zur Rückrunde 2015/2016 eingeläutet. Nach der SVM Jahreshauptversammlung am Freitag, 22. Januar bitten Abteilungschef Jochen Mühling und unsere Trainer Tobias Weinreuter und Frank Belz ihre Mannen am Samstag, den 23. Januar zum Trainingsauftakt auf den Rasen und am gleichen Abend geht es nach Schwaigern zum Hallen – Mitternachtsturnier. Bereits am nächsten Tag (Sonntag, 24. Jänner) hat unsere 1. Mannschaft das Team von UFC Neckarsulm zum ersten Test für den Saisonendspurt mit Anstoß um 11 Uhr Vormittag zu Gast! Über die jeweils anstehenden weiteren Vorbereitungsspiele – Termine und Aktivitäten informieren wir immer rechtzeitig an dieser Stelle und unter der Rubrik TERMINE. depe