6 Punkte Wochenende für die SVM Teams

SVM I – SGM Stein/Kochertürn I 2:1: Schwer erkämpfter Heimsieg gegen starke Kochertal SGM! Bei großer Schwüle und ungewöhnlich hohen Mai Temperaturen zeigten beide Teams von Anbeginn, um was es für sie im drittletzten Saisonspiel noch ging. Unser SVM benötigte den ‘Dreier’, um Tabellenrang vier gegen die übermächtige Konkurenz des FC Union HN zu behaupten und noch dringender brauchten die Mannen der SGM Stein/Kochertürn die Zähler, um im Endspurt dem drohenden Abstieg zu entrinnen. Dementsprechend wurde den ca. 150 Zuschauern eine flotte Partie geboten – in der trotz heftigem Gegenwind aus dem Kochertal – die Punkte am ‘Hausemer Gänsgarten’ blieben. Die SGM setzte der spielerischen Überlegenheit des SVM über 90 Minuten Laufbereitschaft – Einsatz und Kampfkraft entgegen. In Minute 26 hatte sie dann auch ihre erste ganz dicke Gelegenheit, die von Keeper André Werner im SVM Gehäuse in letzter Sekunde vereitelt werden konnte. Dieser Weckruf kam rechtzeitig und bereits drei Minuten später fand eine, von Pascal Wylezik präzis hereingezirkelte Ecke in Corin Bechtel einen kopfballstarken Abnehmer, der das Ding unhaltbar zur 1:0 Führung veredelte. Damit ging es zum Pausen (“Eis”) tee  und nach Wiederanpfiff des gut leitenden Unparteiischen Julian Scheidel aus Wachbach wurde unsere einen Moment unaufmerksame Abwehr, von einem schnellen Antritt eines SGM Angreifers überrascht: Er konnte von SVM Verteidiger Benjamin Baumgärtner nur per Foulspiel im Strafraum gebremst werden und der berechtigte Strafstoß wurde von Julian Hauck sicher zum 1:1 Ausgleich versenkt.  Danach übernahm unsere Elf zusehends das Kommando und Corin Bechtel sowie Pascal Wylezik scheiterten nach einer Stunde mit zwei Großchancen jeweils nur knapp. In Minute 66 überlief Pascal unaufhaltsam die gegnerische Abwehr und konnte vom herausstürzenden SGM Keeper nur durch ein Foulspiel am Einschuss gehindert werden. In Abwesenheit unserer beiden Top – Knipser Patrick Wylezik und Dominik Baumann übernahm der junge Robin Hofmann Verantwortung und zirkelte den fälligen Elfer mit Maßband – Umweg über den Innenpfosten zur 2:1 Führung in die Kochertäler Kiste. Im schwungvollen Endspurt gab es noch einige gute Einschussmöglichkeiten, die zum Teil überhastet vergeben – oder vom über sich hinauswachsenden Gäste Keeper zunichte gemacht wurden. Letztlich ein verdienter Sieg für unsere Farben über eine starke Gastmannschaft, der man nach diesem guten Auftritt den Klassenerhalt wünschen würde! Die Hitzeschlacht gemeinsam gewonnen haben: André Werner, Benjamin Baumgärtner, Yannik Rauchberger, Tobias Weinreuter, Michael Reichert, Marcell Ebert, Robin Hofmann, Patrick Steiger, Pascal Wylezik, Corin Bechtel, Sören Hafendörfer und die Einwechselspieler Kevin Lang, Tim Neuweiler, Dominik Baumann und Philipp Ruf.

SVM II – SV Bonfeld 2:0: Sicher herausgespielter Heimsieg im B 3 Mittelfeld Derby! Durch den verdienten 2:0 Heimsieg unter guter Leitung von Schiri Werner Vosseler aus Oberriexingen, bremste unser Perspektivteam den drohenden Absturz ins untere Tabellendrittel und zeigte auf, dass mit einer – halbwegs komplett auflaufenden Truppe mehr erreicht werden kann, wie dies in den letzten Wochen der Fall war. Auf geht’s auch für SVM II zum Runden – Endspurt und ‘legt noch ne Schippe drauf’! Für den Sieg sorgten noch vor dem Pausenpfiff Markus Kühnert mit einem feinen Solo und Daniel Bergmann mit seinem 18. Saisontor im 19. Spiel – SUPER ‘Berges’! Im Derby waren siegreich: Nikolai Kral, Fabian Baumgärtner, Gregor Kneschke, Daniel Stork, Henning Poppe, Michael Müller (C), Markus Kühnert (1), Ertan Kurbi, Philipp Ruf, Alexander Grasl, Daniel Bergmann(1) und Einwechselspieler Jochen Reuter.

Die Bilder zu den Spielen findet ihr hier

Nach der zweiten großen Altpapiersammlung in 2016 am Samstag, fährt SVM I  zum letzten Auswärtsgang der Runde 2015/2016 zu den Spfr. Lauffen, wo beim Tabellenzweiten und möglichen Aufstiegsanwärter nochmal eine schwere Aufgabe ansteht. Anbetracht der Tabellensituation sollte nochmal gepunktet werden, was die Gastgeber vom Lauffener Neckarufer natürlich auf eigenem Rasen verhindern wollen, zumal für sie Revanche auf der Agenda steht, mussten sie doch zum Schluss der Vorrunde in Massenbachhausen ihre ersten Saisonpleite hinnehmen! SVM II bestreitet das Vorspiel gegen Lauffen II und könnte sich mit meinem weiteren “Dreier” noch ein Stück dem eigentlichen Saisonziel mit Rang fünf in der Abschlusstabelle nähern!

Anstoß auf der Lauffener Ullrichsheide ist bereits um 13. 00 Uhr für die Zweierteams und um 15.00 Uhr für das Liga Topspiel Lauffen I – SVM I. Freuen wir uns auf gute Ergebnisse unserer Jungs im Rundenendspurt, die mit toller Unterstützung aller SVM Fans nochmals anvisiert werden sollen – auf geht’s zum Sonntagsausflug nach Lauffen! depe