Fußball Aktive: Kärwewochenende mit gemischten Gefühlen

SVM 1 setzt Miniserie fort! Nach der frühen 1:0 Führung durch Marcell Ebert tat sich der SVM schwer und verstand es nicht, rechtzeitig nachzulegen. Das Tabellenschlusslicht versuchte in der 1. Halbzeit, den einen oder anderen Konter zu setzen, ohne aber echte Torgefahr auszustrahlen. In der 26.Minute verhinderte der SGM Torspieler das 2:0, indem er einen direkten 30 Meter Baumann-Freistoß aus dem Winkel fischte. Corin Bechtels Kopfstoß nach der folgenden Ecke wurde nur Sekunden später auf der Torlinie geklärt. Nach dem 2:0 Führungstreffer von Patrick Wylezik in Minute 51 hatten die Gäste nichts mehr entgegen zu setzen. Wylezik erhöhte in der 62. Spielminute auf Assist seines Bruders Pascal auf 3:0, was dann unter der sehr guten Leitung von Schiri Mustapha Ouertani auch schon den Endstand bedeutete.

SVM 2 mit glücklichem ‘Last Minute’ Ausgleich: Durch zum Teil übertrieben eigensinnige Spielweise, mit Geschenken durch unnötige Ballverluste und Fehlpässen, verpasste es das Perspektivteam des SVM, durch einen möglichen Dreier den Anschluss an die Spitzengruppe herzustellen. Schlussendlich ein schmeichelhafter Punktgewinn für die Gastgeber die, durch eine Kopfallballverlängerung von Simon Baumgärtner, in der Nachspielzeit noch das 2:2 erzielten.