SGM News – Fußball Aktive – KW 37

Sieg und Niederlage – Licht und Schatten! Mit unbändigem Einsatz und Ehrgeiz beseelt, kämpfte unsere – von Coach Micha Gläss bestens eingestellte Erste Mannschaft der SGMMassenbachHausen, am letzten Donnerstag im Spiel der “Englischen Woche” auf dem Massenbacher Rasen die Gäste des TSV Botenheim nieder und fuhr mit dem knappen, aber hochverdienten 2:1 den ersten Dreier der Saison ein! Vom Anpfiff weg war zu erkennen, dass Wille zum Erfolg vorhanden ist und es eigentlich nur einen Sieger geben kann. Durch einen Glückstreffer in Form eines Pressschlags gingen die Gäste in Durchgang eins in Führung, womit dann auch die Seiten gewechselt wurden. Nach Wiederanpfiff erhöhten die Mannen um Kapitän Patrick Wylezik den Druck und erspielten sich einige gute Gelegenheiten. Es dauerte dann aber bis zur 78. Minute, in der sich Dominik Baumann energisch durchsetzte und mit einer feinen Einzelleistung den 1:1 Ausgleich markierte. Schon vorher hatten unsere Mannen den eigentlich längst fälligen Ausgleich erzielt, im schwachen Flutlicht hat der Schiri aber wohl übersehen, dass das Spielgerät von der hinteren Torstange ins Feld zurückgeprallt war. Die Botenheimer bauten nun konditionell mehr und mehr ab und hatten unserer, um jeden Ball – um jeden Zentimeter Rasen kämpfenden Elf nicht mehr viel entgegen zu setzen. Kurz vor Abpfiff des – bis auf einen Fehlgriff (aberkanntes Tor) gut leitenden Unparteiischen – war es dann der, zuvor eingewechselte Mario Stegmüller, der per Kopfball den viel umjubelten Siegtreffer zum hochverdienten 2:1 Erfolg für unsere Farben markierte. Leider musste unser Abwehrchef  Yannik Rauchberger kurz vor dem Schlusspfiff mit einem mehrfachen Nasenbeinbruch ausgewechselt werden und wird demnächst operiert. Wir wünschen unserem – eigentlich fast nicht zu ersetzenden Abwehrrecken  Yannik – schnellste und beste Genesung, damit er bald wieder einsteigen kann!

7:0 Klatsche beim SV Leingarten! Nicht wieder zu erkennen war für den Fan, der beim Spiel gegen Botenheim dabei war – unsere Elf im Stadion unterm Heuchelberg bei der 7:0 Klatsche gegen den SV Leingarten. Bereits in der ersten Minute klingelte es, als unsere Abwehr fassungslos staunend zuschaute, wie SVL Angreifer Dominik Rieker mit einem langen Ball auf die Reise geschickt, durch die SGM Reihen spazierte und zur 1:0 Führung abschloss. Es ging gerade so weiter, ein ums andere mal sahen sich unsere unbeweglichen und viel zu langsamen Abwehr-Cracks dem Angriffswirbel der Einheimischen mehr oder weniger hilflos ausgeliefert. Allein Torhüter Dominik Gilde war es letztlich zu verdanken, dass das Ding nicht mit einem zweistelligen Schützenfest endete. Dabei war gleich dreimal der, von der Oberliga-Mannschaft des SV Neckarsulm nach Leingarten zurückgekehrte Yannik Titzmann erfolgreich, gegen den es ganz einfach keine Mittel gab. Pech natürlich für unsere Farben, dass unser – nach der schweren Verletzung aus dem Spiel gegen Botenheim – mit Gesichtsmaske auflaufenden Abwehrchef Yannik Rauchberger bereits nach wenigen Minuten erneut ausscheiden musste, womit unsere Abwehr völlig auseinander brach. Nicht zählen dürfen hätte allerdings Treffer Nr. sieben, den Dominik Riecker per “Elfmeter” machte, wobei Freund und Feind wohl heute noch rätseln, für was es diesen Pfiff gab? Ganz klar zeigte uns dieses Match auf, dass wir ohne personelle Verstärkung in dieser Runde wohl kaum Überlebenschancen haben – der Abstiegskampf hat bereits begonnen. Den gegen Botenheim gezeigten Einsatz und Kampfeswillen kann man nicht jede Woche abrufen und allein mit Kampf – Ehrgeiz und Willen gibt es in der Bezirksliga nicht viel zu erben! Am Sonntag begrüßen wir mit Türkspor Neckarsulm ein Team, dessen erklärtes Ziel Meisterschaft und Landesliga Aufstieg lautet. Die Autostädter haben auch nicht gerade einen Start nach Wunsch hingelegt und wollen bei uns punkten, um nicht ihre Ziele schon frühzeitig aus den Augen zu verlieren. Unsere Mannen werden nun keinesfalls wie das das Kaninchen vor der Schlange vor Schreck erstarren, sondern ihrerseits alles daran setzten, etwas zählbares auf dem Massenbacher Rasen zu erreichen – auf geht`s! Wir begrüßen unsere Neckarsulmer Gäste samt Trainern und Betreuern mit allen Fans ebenso herzlich – wie den Unparteiischen – dem wir “gut Pfiff” wünschen. Ein besonderer Gruß gilt unseren treuen SGM Abhängern, die Woche für Woche wie der “zwölfte Mann” hinter dem Team stehen – Anstoß am Sonntag um 15 Uhr in Massenbach!

5:0 in Stockheim – ganz schwache Leistung von SGM 2 Mit einer völlig indiskutablen Leistung schloss sich das SGM Perspektivteam den sonntäglichen Schützenfesten an und fuhr mit einer 5:0 Klatsche aus Stockheim zurück. In keiner Phase war echte Gegenwehr zu erkennen, wobei man den vom VFL Brackenheim nach Stockheim gewechselten Torjäger Dustin Weißbeck nie in den Griff bekam, der das Ding dann auch mit drei Kisten fast im Alleingang entschied. Diese Samstag! mit Anpfiff um 15 Uhr spielt unsere Zweite in Fürfeld gegen die ebenfalls noch sieglosen SGM Fürfeld/Bonfeld und man darf gespannt sein, wer nun als erster im Keller Derby erfolgreich bleibt?

Diesen Sonntag (16. September) findet ab 11 Uhr die – zuletzt verlegte “Teamvorstellung mit Weißwurstessen” auf dem Sportgelände in Massenbach statt. Gäste sind herzlichst Willkommen – verdursten wird zu den schmackhaften Weißwurst “Schmankerln” garantiert auch niemand!

Nun noch ein ganz dickes “Dankeschön” an unsere Freunde und Gönner Erath Zimmerei – Massenbach und Agip Tankstelle Michael Rossi – Heilbronn für die Bereitstellung der Sammel-Fahrzeuge zur – wieder mal erfolgreichen Altpapiersammlung am letzten Samstag! depe