SVM – Vereinsnachrichten 18-2016 (Teil 2: Rückblick Pokal Halbfinale + Vorschau SVM 1 + SVM 2)

Pokal Halbfinale SVM – Spfr. Lauffen 2:4 nach Elfmeterschießen – mehr Pech geht nicht! Unter einem schlechten Stern stand das Pokal Halbfinalmatch unseres SVM, das nicht einmal ganz zwei Tage nach dem Punktspiel in Nordhausen ausgetragen werden musste! Nicht auf dem Spielberichtsbogen stand Torhüter Dominik Gilde, der aber von André Werner zur Zeit hervorragend vertreten wird. Schlimmer war, dass mit Marcell Ebert (verletzt) und Kevin Lang beide Außenverteidiger ersetzt werden mussten. Coach Tobias Weinreuter nahm zuerst auch mal auf der Bank Platz, so dass man zufrieden sein musste, dass unsere Zweite Mannschaft spielfrei war und Akteure abgeben konnte! Es kam aber gegen das Spitzenteam aus Lauffen noch viel dicker. Bereits nach einer halben Stunde musste zuerst Dominik Baumann, nach dem Seitenwechsel noch die Wylezik Brüder Patrick und Pascal vorzeitig verletzt ausgewechselt werden. Alle ‘Knipser’ waren plötzlich nicht mehr auf dem Rasen und Regisseur Corin Bechtel hatte keine Anspielstationen mehr, die für echte Torgefahr sorgen konnten. Es war also kein Spiel für schwache Nerven und es wurden von beiden Mannschaften keine Einträge ins Poesiealbum ausgetauscht. Trotz dieser nominell doch erheblichen Schwächung überzeugten unsere Mannen, nur zwei Tage nach dem schweren Gang in Nordhausen mit entsprechender Müdigkeit in den Knochen, durch ungeheuren Einsatz und Siegeswille. Bereits in Minute 12 sorgte Corin Bechtel mit einer feinen Leistung für die 1:0 Führung, die aber in der Folge – trotz bester Möglichkeiten – nicht ausgebaut werden konnte. Nach einem Lattenknaller der Lauffener Gäste durch direkten Freistoß war es Dominik Baumann, der für unsere Farben per Kopfstoß ebenfalls an der Querlatte scheitert. Nun zahlt der Berichterstatter freiwillig drei Euro ins ‘Phrasenschweinderl’ – es ging wirklich nicht auf die berühmte und viel zitierte ‘Kuhhaut’, was im weiteren Verlauf an dicken und dicksten Möglichkeiten nichts zählbares einbrachte! Das Ding war aber trotzdem eigentlich schon in trockenen Tüchern, als neun Minuten vor Schluss der regulären Spielzeit der mehr als überraschende Ausgleich fiel. Aus annähernd 40 Metern Entfernung senkte sich eine missglückte Flanke von Lauffens Goalgetter Tobias Pratz, über unseren Keeper André Werner zum mehr als glücklichen Ausgleich in die SVM Maschen. In der folgenden Nachspielzeit von zwei mal 15 Minuten machte unsere Elf weiterhin Druck und hatte wieder Pech, dass Abwehrchef Michael Reichert nach zwei mal Gelb, mit der Ampelkarte vorzeitig zum Duschen musste. Trotzdem war unsere Rumpftruppe einem Erfolg nahe, doch der vermeintliche Siegtreffer von Patrick Steiger konnte zwei Minuten vor dem Schlusspfiff wegen Abseits nicht gegeben werden und in letzter Sekunde sprang das Spielgerät nach einer Ecke von Sören Hafendörfer im Torliniengetümmel vom Torpfosten dem überraschten Lauffener Schlussmann in die Arme. Nun war Elfmeterschießen angesagt und man musste sich an den Pokalfight von Borussia Dortmund gegen den FC Bayern München vom letzten Jahr erinnern, in dem Weltklassekicker wie die Bayernstars Lahm und Alonso in entscheidenden Momenten daneben zielten. Manuel Unser brachte unsere Farben zwar in Führung, doch das war’s dann auch schon. Nachdem der erste Lauffener Schütze an SVM Keeper André Werner scheiterte, schien der Pokalerfolg plötzlich wieder greifbar nahe, doch dann war die Pechsträhne nicht mehr aufzuhalten: Tobias Weinreuter setzte die Kugel neben den rechten Torpfosten und der Lauffener Schlussmann parierte die Elfer von Patrick Steiger und Tim Neuweiler. Damit verließen die Gäste vom  Lauffener Neckarstrand den Rasen als überglückliche Sieger und unserem SVM blieb die Erkenntnis, dass ganz sicher auch mal wieder glücklichere Tage kommen!

Im Pokal Halbfinale ausgeschieden sind: André Werner, Benjamin Baumgärtner, Michael Reichert, Yannik Rauchberger, Pascal Wylezik, Tim Neuweiler (C), Robin Hofmann, Patrick Steiger, Corin Bechtel (1), Patrick Wylezik, Dominik Baumann und die Einwechselspieler Tobias Weinreuter, Manuel Unser (1) und Sören Hafendörfer.

Bilder zum Pokalfight gegen Lauffen gibt es hier

Vorschau: Unsere Zweite Mannschaft tritt in der englischen Woche am Mittwoch, 04.05.16 – 19.00 Uhr zum Kreisliga B Spiel beim TSV Nordhausen 2 an, bevor dann am Sonntag um 13.15 Uhr das Lokalderby gegen unsere Sportfreunde vom TSV Massenbach ansteht.

In der Bezirksligapartie am Sonntag empfängt der SVM 1 den SV Heilbronn am Leinbach mit Anpfiff um 15.00 Uhr. Nach der schweren englischen Woche und nur wenigen Ruhetagen ganz sicher keine leichte Aufgabe und man kann nur hoffen, dass unsere Trainer nach den vielen Ausfällen der letzten Tage, eine schlagkräftige Elf auf den Rasen schicken können! depe