Vereinsnachrichten – KW 42

SVM – SGM NordHausen 3:0 – Nicht so leicht, wie man dem Tabellenstand nach eigentlich erwarten hätte können, tat sich unsere Erste Mannschaft am letzten Sonntag gegen die SGM NordHausen. Das noch punktlose Schlusslicht wehrte sich nach Kräften und versuchte spielerische Defizite durch Einsatzfreude und Kampfgeist auszugleichen. Trotzdem ging der SVM bereits in der 12. Minute durch Kapitän Marcell Ebert mit 1:0 in Führung, das war’s dann aber auch schon mit dem Tore schießen bis zum Pausenpfiff des sicher und souverän leitenden Unparteiischen Mustapha Oertani aus Bretten. Die Gäste aus dem Zabergäu versuchten in der Folge zwar immer wieder, gegen unsere technisch überlegene Spielweise mit Konterversuchen einzelne Nadelstiche zu setzen, konnten aber damit keine echte Torgefahr ausstrahlen. Das Glück auf ihrer Seite hatten sie, als ihr tüchtiger Keeper Fabian Fuggerer in der 26. Minute einen direkt geschossenen 30 Meter Freistoßhammer von Dominik Baumann mit einer Glanzparade über den Balken lenkte und der Kopfstoß von Corin Bechtel nach der folgenden Ecke in letzter Sekunde von der Torlinie gekratzt wurde. In Minute 31. lief Patrick Wylezik allein auf die SGM Kiste zu und scheiterte nur äußerst knapp. Gleich nach Wiederanpfiff wurde erneut Corin Bechtels Versuch auf der Torlinie geklärt und in der 51. war es dann aber so weit – Patrick/Patrick: Der Lieferservice von Patrick Steiger schickte Patrick Wylezik auf die Reise, der den Steiger Assist übernahm und eiskalt zur 2:0 Vorentscheidung abschloss. Zehn Minuten später war der, nach langer Verletzungspause erstmals wieder auf der Außenbahn wirbelnde Pascal Wylezik der Vorbereiter für seinen großen Bruder Patrick, der die Maßvorlage von Pascal aus vollem Lauf unhaltbar zum 3:0 Endergebnis in die Maschen der Spielgemeinschaft hämmerte. Gemeinsam gewonnen haben: Dominik Gilde, Kevin Lang, Michael Reichert, Joshua Menner, Patrick Wylezik (2), Tobias Weinreuter, Corin Bechtel, Dominik Baumann, Marcell Ebert (C – 1), Yannik Rauchberger, Patrick Steiger, Pascal Wylezik, Benjamin Baumgärtner, Erik Heidelberger und Sascha Gotthardt.

SVM II mit glücklichem ‘Last Minute’ 2:2 Remis! Auf ganzer Linie enttäuscht hat das SVM Perspektivteam beim glücklichen 2:2 gegen die Zweite der SGM NordHausen. Glück dabei schon in der 10. Spielminute, als die tüchtigen Gäste mit einer Großchance vor dem SVM Gehäuse scheiterten. In der 16. Minute machte Pascal Stock das 0:1 für die Zabergäuer, das bis dahin auch verdient war. SVM Sturmtank Manuel Unser gelang in Minute 33 auf Vorarbeit von Ertan Kurbi der 1:1 Ausgleich und weckte neue Hoffnungen in unserem, an diesem Tag schwachen Team. Pech kam dann auch noch hinzu, indem Markus Kühnert kurz vor dem Pausenpfiff des sehr gut leitenden Schiri Meinrad Arnold aus Bargen mit seinem Kopfball am Außenpfosten scheiterte. Gleich nach Wiederanpfiff das selbe Spiel, nur vereitelte diesmal der glänzend disponierte SGM Keeper Michel Weber die Kopfballchance von ‘Magge’. Ein böser Ballverlust im Angriffsspiel des SVM brachte in der 70. Minute den Gegner in Ballbesitz und erneut war es der agile Gästeangreifer Pascal Stock, der das Geschenk annahm und zur 1:2 Führung nutzte. Pech für Manuel Unser dann in Minute 72 mit einem Lattenknaller und als man sich eigentlich schon mit dem knappen Gästesieg abgefunden hatte, gelang Simon Baumgärtner in der letzten Minute der Nachspielzeit per Kopfballverlängerung nach einer Ecke, das mehr als glückliche 2:2 Unentschieden. Im Einsatz waren: Nikolai Kral, Henning Poppe, Gregor Kneschke, Daniel Stork, Felix Honecker, Michael Müller (C), Markus Kühnert, Fabian Baumgärtner, Marcel Bechtel, Manuel Unser (1), Ertan Kurbi, Hedayat Baladi und Simon Baumgärtner (1).

Die Bilder vom Spieltag gibt’s hier

Jetzt kommt’s knüppelhart für unsere Fußballer samt Funktionären und natürlich allen treuen SVM Fans! Diesen Sonntag (23. Oktober – Anpfiff 15.00 Uhr) haben wir mit Türkspor Neckarsulm den Zweiten der Bezirksliga zu Gast und unsere Mannen werden alles daransetzen müssen, um gegen die spielstarke Neckarsulmer Torfabrik zu bestehen – Vorspiel SVM II – gegen den aktuellen Kreisliga B 3 Tabellenführer SC Böckingen – 13.15 Uhr! Schon den Freitag darauf, den 28. Oktober wurde mit Anstoß um 19.00 Uhr das, nach Massenbachhausen verlegte Spiel gegen den momentan Bärenstarken FV Wüstenrot terminiert. SVM II tritt dann am Sonntag, 30. Oktober um 15.00 Uhr in Lauffen gegen den dortigen FC an. Am darauf folgenden Dienstag, dem 1. November hat unsere Erste Mannschaft dann nach nur drei Tagen Pause, den spielstarken SV Heilbronn am Leinbach zu Gast – Anstoß ist um 14.30 Uhr und das Vorspiel der B 3 Liga gegen die Spfr. Stockheim wird bereits um 12.45 Uhr angepfiffen.

Achtung: Das Spiel gegen den FV Wüstenrot am Freitag ab 19 Uhr wird auf dem Rasenplatz vor dem Sportheim ausgetragen! depe