SGM – Klopapierchallenge

Der SV Schluchtern hatte unsere Teams zur Teilnahme an der Klopapier-Challenge nominiert. Natürlich ließen es sich unsere Jungs nicht nehmen, ihre ganz ‘eigenes’ Spielgerät für die Teilnahme an der Challenge zu wählen… und nominierten ihrerseits nach erfolgreichem Abschluss des Projekts den SV Gemmingen, TSV Niederhofen und den VfL Mühlbach zur Teilnahme. Vielen Dank an alle Protagonisten und an Bernhard Kattesch, der den Schnitt übernommen hat.

CORONA VIRUS – Spielbetrieb / Altpapiersammlung

Meldung vom 14.03.20:

Liebe SVM Mitglieder, liebe Spieler der SGM,
nachdem sich die Situation in den letzten 24 Std. bzgl. der Verbreitung des Corona-Virus verschärft hat, und das öffentliche Leben stark eingeschränkt wurde, hat auch der WFV seine Maßnahmen zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung des Virus erhöht (siehe Anhang).
Daher werden wir der SV Massenbachhausen 1945 e.V. uns den Vorgaben des WFV anschließen, und den Trainingsbetrieb mit sofortiger Wirkung aussetzen. Wir bedauern diesen Schritt, wollen hier aber auch unserer Verantwortung, und dem Eigenschutz unserer Mitmenschen gerecht werden.

Ab sofort untersagen wir unseren Trainerinnen und Trainern den Trainingsbetrieb! Sowohl auf dem Sportgelände in Massenbachhausen, wie auch in Massenbach sowie die Nutzung der Umkleidekabinen und Hallenflächen wird untersagt.

Die für den Samstag, 21.03.2020 geplante Altpapiersammlung wird ebenfalls vorsorglich abgesagt. Sobald absehbar ist, wann der Alltag wieder in den Normalbetrieb übergeht, melden wir uns mit einem neuen Termin.

Wir Bitte diese Entscheidung zu respektieren, den in besonderen Situationen, muss man auch mal unpopuläre Entscheidungen treffen. Über die weitere Vorgehensweise werden wir zur gegebenen Zeit wieder informieren.

Mit sportlichen Grüßen
Joachim Weinreuter
1.Vorsitzender
SV Massenbachhausen 1945 e.V

Anhang: Empfehlung WFV vom 13.03.20 >Spielbetrieb

Erfolgreicher erster SGM Rasentest!

Mit einem 2:3 Auswärtserfolg schloss die Erste Garnitur der SGM MassenbachHausen den ersten Rasen-Test im Jahr 2020 auf dem Kunstrasenplatz in Rohrbach gegen den FVL Mühlbach erfolgreich ab. Mit starker Unterstützung zahlreicher, nach der langen Winterpause so richtig “Fußball-hungriger” SGM Freunde und Fans waren Jonas Baumann, Erik Heidelberger und Lauritz Fischer erfolgreich. Weitere Auswärts-Testspiele sind für diesen Samstag, den 08. Februar mit Anstoß um 15.30 Uhr auf dem Kunstrasen am Schwimmbadweg 10 in Sinsheim gegen den Badischen Vertreter SV Reihen und gleich am Sonntag, 09. Februar ab 15 Uhr im Jagstfelder Sportpark beim starken Unterländer Bezirksliga-Club SV Bad Friedrichshall geplant.

Vorschau:
Erste große Altpapier – und Kartonagen-Sammlung der SGM Fußballer im Jahr 2020 am Samstag, 21. März ab 8 Uhr! Bitte jetzt schon mitsammeln und jedes Fetzele Papier und Pappdeckele aufheben!
depe

Einzug in die 3. Runde des Bezirkspokals perfekt!

Im auf Mittwoch, 02.10. vorverlegten Pokalspiel machten unsere Jungs der ersten Mannschaft den Einzug in die 3. Pokalrunde perfekt. Das Spiel bot alles, was man sich nur wünschen kann: Flutlichtbedingungen, viele Zuschauer, ein gutes, temporeiches Spiel zweier Teams, die sich trotz Klassenunterschied auf Augenhöhe begegnet sind.
Vom Anpfiff weg zeigten beide Mannschaften Tempofußball. Unsere SGM hatte in den ersten 15 Minuten zwei gute Möglichkeiten durch Patrick Wylezik, die jedoch ungenutzt blieben. Im weiteren Verlauf erfolgte ein offener Schlagabtausch, jedoch ohne zwingende Möglichkeiten auf beiden Seiten. Kurz vor dem Halbzeitpfiff scheiterte Nico Leihenseder am Gästekeeper. Auch in Durchgang zwei hielten beide Mannschaften das Tempo hoch. Während die ersten 15 Minuten wieder an die Gastgeber gingen, übernahmen dann die Gäste mehr und mehr das Kommando. In der 81. Minute verhinderte die Latte einen möglichen Führungstreffer von Lauritz Fischer und in der Schlußphase der regulären Spielzeit erarbeiten sich unsere Jungs ein Chancenplus, während der FCU immer wieder gefährliche Nadelstiche setzte.
In der Verlängerung ging es dann Schlag auf Schlag: innerhalb von wenigen Sekunden verhinderte die Latte gleich zwei mal den Führungstreffer für den FC Union, während Yannik Rauchberger kurz vor der Halbzeit ebenfalls an der Latte des Union Gehäuses scheiterte. Nach dem Wiederanpfiff ging das muntere Lattenschießen weiter – ein Freistoß der Gäste landete am Querbalken, im direkten Gegenzug verzog Dominik Baumann nur knapp. Schlussendlich kam es wie es kommen musste: wenn in einem KO-Spiel, in der wohl ein Tor die Entscheidung herbeigeführt hätte, kein Tor fällt – muss das Elfmeterschießen für die Entscheidung sorgen. Damit schlug die Stunde für unseren Keeper Dominik Gilde, der gleich den ersten Elfer parierte. Im weiteren Verlauf wurden alle Elfmeter auf beiden Seiten sicher verwandelt, so daß unsere SGM am Ende verdient mit einem 5:4 Sieg in die nächste Pokalrunde eingezogen ist.
Großes Lob und große Anerkennung gebührt den Gästen, die mit ihrer ebenfalls jungen Mannschaft ein klasse Spiel abgeliefert haben und den Sieg genauso verdient gehabt hätten.

Im auf Mittwoch, 02.10. vorverlegten Pokalspiel machten unsere Jungs der ersten Mannschaft den Einzug in die 3. Pokalrunde perfekt. Das Spiel bot alles, was man sich nur wünschen kann: Flutlichtbedingungen, viele Zuschauer, ein gutes, temporeiches Spiel zweier Teams, die sich trotz Klassenunterschied auf Augenhöhe begegnet sind.
Vom Anpfiff weg zeigten beide Mannschaften Tempofußball. Unsere SGM hatte in den ersten 15 Minuten zwei gute Möglichkeiten durch Patrick Wylezik, die jedoch ungenutzt blieben. Im weiteren Verlauf erfolgte ein offener Schlagabtausch, jedoch ohne zwingende Möglichkeiten auf beiden Seiten. Kurz vor dem Halbzeitpfiff scheiterte Nico Leihenseder am Gästekeeper. Auch in Durchgang zwei hielten beide Mannschaften das Tempo hoch. Während die ersten 15 Minuten wieder an die Gastgeber gingen, übernahmen dann die Gäste mehr und mehr das Kommando. In der 81. Minute verhinderte die Latte einen möglichen Führungstreffer von Lauritz Fischer und in der Schlußphase der regulären Spielzeit erarbeiten sich unsere Jungs ein Chancenplus, während der FCU immer wieder gefährliche Nadelstiche setzte.
In der Verlängerung ging es dann Schlag auf Schlag: innerhalb von wenigen Sekunden verhinderte die Latte gleich zwei mal den Führungstreffer für den FC Union, während Yannik Rauchberger kurz vor der Halbzeit ebenfalls an der Latte des Union Gehäuses scheiterte. Nach dem Wiederanpfiff ging das muntere Lattenschießen weiter – ein Freistoß der Gäste landete am Querbalken, im direkten Gegenzug verzog Dominik Baumann nur knapp. Schlussendlich kam es wie es kommen musste: wenn in einem KO-Spiel, in der wohl ein Tor die Entscheidung herbeigeführt hätte, kein Tor fällt – muss das Elfmeterschießen für die Entscheidung sorgen. Damit schlug die Stunde für unseren Keeper Dominik Gilde, der gleich den ersten Elfer parierte. Im weiteren Verlauf wurden alle Elfmeter auf beiden Seiten sicher verwandelt, so daß unsere SGM am Ende verdient mit einem 5:4 Sieg in die nächste Pokalrunde eingezogen ist.
Großes Lob und große Anerkennung gebührt den Gästen, die mit ihrer ebenfalls jungen Mannschaft ein klasse Spiel abgeliefert haben und den Sieg genauso verdient gehabt hätten.

Zum kompletten Elferkrimi (6 Minuten – 160MB) gehts hier >SGMFCU-Bezirkspokal

Die Parade von Domi und bissle Jubel sehr ihr gleich hier im Beitrag

8:3 Sieg im ersten Heimspiel der Saison gegen Türkgücü Eibensbach

Von Anfang an zeigte die neu aufgestellte SGM den Gästen aus Eibensbach die Grenzen auf. Bereits vor dem ersten Treffer hatte die Heimelf 3 riesen Chancen um in Führung zu gehen. Nach einer guten Viertelstunde ging die SGM mit einem Doppelschlag durch Wylezik und Leihenseder mit 2:0 in Führung. Kurz vor der Pause erhöhte erneut Patrick Wylezik auf 3:0. Nach der Halbzeitpause begann das muntere Toreschiessen. Dem 4:0 von Dominik Baumann folgte in der 58. Minute das 5:0 durch Lauritz Fischer. Nach einer Stunde fiel nach einem Standard der Anschlusstreffer. Mertkan Kara stellte den alten Abstand in der 73. Spielminute wieder her. Nur 5 Minuten später war es erneut Lopez der mit einem schönen Kopfball auf 6:2 verkürzte. Kurz darauf war es Jonas Baumann der auf 7:2 erhöhte und quasi im Gegenzug erzielten die Gäste das 7:3. In der 86. Minute veredelte Burhan Lokurlu einen schönen Angriff über rechts verdienten 8:3 Endstand. Die Vorstellung der jungen Truppe macht Spass auf mehr.